Die Bühne für Menschenrechte sucht zum 1. Oktober 2018 eine/n Bundesfreiwillige/n.

Wir suchen eine engagierte, neugierige und zuverlässige Person,
* die sich für die Schnittstelle Kunst/Politik interessiert

* idealerweise Vorerfahrungen in diesem Bereich mitbringt (aber auch nicht zwingend erforderlich)
* die Vollzeit bei 12 Monaten Freiwilligendienst mitwirken möchte

Mögliche Tätigkeiten:

  • Organisation der und Begleitung der Darbietungen in mehreren deutschen Städten (u.a. Regieassistenz-Tätigkeiten), darunter auch Schulvorstellungen
    * Netzwerken/Beziehungsarbeit mit einschlägigen NGOs, Aktivist_innen
    * diverse Recherchetätigkeiten
    * Kommunikation mit und Arbeit mit Schauspieler_innen und Musiker_innen
    * Beteiligung an konzeptioneller/strategischer Weiterentwicklung des Projekts
    * Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Förderfragen
    * Recherchen zu neuer Stück-Entwicklung

ORGANISATORISCHES

  • Taschengeld und Geldersatzleistungen: 800 EUR/Monat plus Übernahme der Sozialversicherungen
    * Eine ausführliche Einweisung/Begleitung sind selbstverständlich.
    * Einsatzort: Berlin und regelmäßige Gastspiele auch in anderen Städten (Fahrtkosten werden übernommen) im Rahmen der Darbietungen
    * wie bei BFD üblich: 25 Urlaubstage und 25 Bildungstage

BEWERBUNG
Bitte Darstellung Eurer Motivation, Vorerfahrungen und Lebenslauf via
email an 
info at buehne-fuer-menschenrechte.de schicken.