Radio-Berichte

Radiobericht im Bayerischen Runkfunk über die Asyl-Monologe.

zum Beitrag

Voices

 

Man hat mich mitgenommen, um meine Abdrücke zu nehmen. Der Füße, der Hände. Man hat Fotos gemacht.  Du fliehst aus deinem Land und du kommst in einem anderen Land an, und dann passiert sowas.

Presse

Was erleben Menschen auf der Flucht? Wie fühlt sich Liebe an, wenn unsicher ist, ob man bleibt? Das Theaterstück "Asyl-Monologe" geht dem nach.


Deutsche Welle


Termine 2014

Die Asyl-Monologe

Freitag, 12. Dezember 2014, 20:30Uhr

Maxim Gorki Theater

Studio Я

Hinter dem Gießhaus 2, 10117 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Meri Koivisto

Gesang: Elisabeth Pleß

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jeremie Mortier


               

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 19:30 Uhr

City Kirche St. Nikolaus,

An der Nikolauskirche 3, 52062 Aachen

mit Irina Scholz, Harald Hauber, Alexandros Georgiadis

Gesang: Elisabeth Pleß

Cello: Niclas Crasemann



Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Deutsches Institut für Menschenrechte

Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin

- nicht-öffentliche Veranstaltung -



deutsches institut fr menschenrechte

Die Asyl-Monologe

Dienstag, 2. Dezember 2014, 12 Uhr

Strittmatter-Gymnasium Gransee

Oranienburger Str. 30a, 16775 Gransee

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Kolja Unger, Aline Joers

Musik: Doro Mader

           gransee

Die Asyl-Monologe

Montag, 1. Dezember 2014, 19 Uhr

Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus
Zinzendorfplatz 3, 99192 Neudietendorf

Im Rahmen der Fachtagung Praxiswelten

mit Meri Koivisto, Kolja Unger

Musik: Udo Hemmann

zentrale wohlfahrtselle der juden

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 26. November 2014, 19 Uhr

Saal der freien Waldorfschule Bremen Osterholz

Graubündener Str. 4, 28325 Bremen

mit Dominique Aref, Robert Levin, Jakob Rohde

Geige: Lina Hadamovsky

Cello: Madeleine Cordes

waldorfschule bremen osterholz

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 13. November 2014, 19 Uhr

Jugendkulturzentrum FORUM - Keller

Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim

mit Kolja Unger, Sonja Dengler, Armin Hauser

Musik: Till Rölle und Igor Rudytskyy


falken1

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 12. November 2014, 19 Uhr

Peterhof der Uni Freiburg

Niemensstraße 10, 79098 Freiburg

mit Anette Kuhn, Kolja Unger, Orhan Müstak

Musik: Christian Buchholz


weitblick freiburg

Die Asyl-Monologe

Dienstag 11. November 2014, 19 Uhr

Bühne Schlachthof Eisenach

Langensalzaer Str. 43, 99817 Eisenach

mit Aline Joers, Gerald Leiß, Raschid Sidgi

Musik: Franz Tröger



bhne schlachthof eisenach

Die Asyl-Monologe

Dienstag, 11. November 2014, 19:30 Uhr

Theater im Schlosskeller

Schloßgartenstr. 3/1, 72622 Nürtingen

mit Kolja Unger, Sarah Kempin, Martin Theuer

Musik: Michael Holder



nrtingen

Die Asyl-Monologe

Montag, 10. November 2014, 19 Uhr

Aula der Sparkasse Oberhessen

Am Graben 92, 36341 Lauterbach

mit Aline Joers, Kolja Unger, Gerald Leiß

Musik: Talib Vogl

kulturverein lauterbach

Die Asyl-Monologe

Sonntag, 9. November 2014, 19 Uhr

Im "El Haso"

Leopoldring 1, 79098 Freiburg im Breisgau 

mit Kolja Unger, Diana Müller, Orhan Müstak

rasthaus freiburg 1

Die Asyl-Monologe

Dienstag, 6. November 2014, 19 Uhr

im "Spartacus"

Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam

mit Sara-Hiruth Zwedi, Matthias Renger, Jan Uplegger

Musik: Jonas Beckmann


asta uni potsdam

Die Asyl-Monologe

Dienstag, 6. November 2014, 18 Uhr

Im Auditorium des IGZ Inno Life

Badepark 3,

39218 Schönebeck (Elbe)

mit Lia von Blarer, Kolja Unger, Harald Geil

Musik: Antonia Hausmann


rckenwind

Die Asyl-Monologe

Sonntag, 19. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Anika Lehmann

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Publikumsgespräch mit Mahadi Achmed, Education No Limitation & Joachim Rüffer, KommMit - Für Migranten und Flüchtlinge e.V. - BBZ

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Samstag, 18. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Meri Koivisto

Gesang: Franziska Kemna

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Publikumsgespräch mit Yaman Khishman, Jugendliche ohne Grenzen Brandenburg & Ivana Domazet, Flü.rat Brandenburg

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Anika Lehmann

Gesang: Franziska Kemna

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Publikumsgespräch mit Asif Seyd, Stop Deportation Group & Bernhard Fricke, Vorsitzender Asyl in der Kirche

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Anika Lehmann

Gesang: Franziska Kemna

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Publikumsgespräch mit Berenice Böhlo, Rechtsanwältin & Turgay Ulu, Refugee Strike Berlin

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Meri Koivisto

Gesang: Franziska Kemna

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Publikumsgespräch mit Adam Bahar, Protest Ohlauer Straße & Martina Mauer, Berliner Flü.rat

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Dienstag, 14. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Meri Koivisto

Gesang: Franziska Kemna

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Publikumsgespräch mit Luise Amtsberg, MdB B90/Grüne & Kokou Theophil Berlin Oranienplatz

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 19 Uhr

Theater am Campus TaC

Geusaer Str. 88, Merseburg

im Rahmen des Seminars "Soziale Arbeit - Flucht - Migration" der Hochschule Merseburg

mit Anna Stieblich, Raschid Sidgi, Asad Schwarz-Msesilamba

Posaune: Antonia Hausmann

merseburg tac

Die Asyl-Monologe

Freitag, 3. Oktober 2014, 19:30 Uhr

im Kinder-, Jugend- und Kiezzentrum Berlin-Johannisthal

Winckelmannstraße 56
12487 Berlin

mit Martha Fessehatzion, Jan Uplegger, Kolja Unger

Schlagzeug: Jérémie Mortier

Die Asyl-Monologe

Montag, 22. September 2014, 18 Uhr

KulturForum Kiel

Andreas-Gayk-Straße 31
24103 Kiel

eingeladen vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein

mit Vanida Karun, Kolja Unger, Stephan Möller-Titel

Piano: Udo Marx


Die Asyl-Monologe

Samstag, 13. September 2014, 18 Uhr

'Zwischenraum Festival'

Kino Zukunft

Laskerstr. 5, 10245 Berlin (Nähe Ostkreuz)

mit Meri Koivisto, Harald Geil, Kolja Unger

Schlagzeug: Jérémie Mortier


Die Asyl-Monologe

Freitag, 12. September 2014, 19 Uhr

Bahnhof Gransee

Bahnhofstr. 3, 16775 Gransee

eingeladen von der Initiative Willkommen in Gransee

mit Martha Fessehatzion, Harald Geil

Cello: Dave Sills


gransee

Die Asyl-Monologe

Montag, 8. September 2014, 19 Uhr

EJF Salvador-Allende Wohnheim für Flüchtlinge

Salvador-Allende -Str. 89-91, 12559 Berlin

eingeladen von InteraXion

mit Martha Fessehatzion, Kolja Unger, Asad Schwarz-Msesilamba

Gitarre: Arenor Anuku

Gesang: Franziska Kemna

Die Asyl-Monologe

Samstag, 6. September 2014, 18 Uhr

Lohmühle Berlin

Kunstbanausen e.V.

Lohmühlenstr. 17, 12435 Berlin

mit Meri Koivisto, Kolja Unger, Matthias Scherwenikas

Cello: Dave Sills


Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 28. August 2014, 19:30 Uhr 

Kulturwerkstatt

Bahnhofstr. 64, Paderborn

eingeladen von der Flüchtlingshilfe Lippe

mit Elisabeth Pleß, Jakob Rohde, Dieter Weichbrodt

Musik: Volker Becker

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 27. August 2014, 20 Uhr

Im Rahmen des Aktionstags gegen Abschiebehaft

La Casa Hellersdorf

Wurzener Str. 6, 12627 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Martha Fessehatzion, Kolja Unger

Gesang: Franziska Kemna

Gitarre: Arenor Anuku

Die Asyl-Monologe

Samstag, 23. August 2014, 15:30 Uhr

beim 'Freifeld Festival'

Kaserne Donnerschwee, Oldenburg

mit Sharon Rupa, Samuel Mako, Jakob Rohde

Cello: Dave Sills

Die Asyl-Monologe

Samsttag, 23. August 2014, 19 Uhr

im Rahmen der Projektwoche 'Brandsätze'

Schauwerk

Warnowufer 65, 18057 Rostock

mit Lia-Jelena von Blarer, Christof Lange und Caspar Weimann

Gitarre: Oliver Heinze


Die Asyl-Monologe

Freitag, 22. August 2014, 19 Uhr

im Rahmen der Projektwoche 'Brandsätze'

Schauwerk

Warnowufer 65, 18057 Rostock

mit Lia-Jelena von Blarer, Christof Lange und Caspar Weimann

Gitarre: Oliver Heinze



Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 31. Juli 2014, 19:00 Uhr

im 'Haus der 28 Türen'

Tempelhofer Feld

Haupteingang Oderstrasse, Berlin-Neukölln

mit Martha Fessehatzion, Matthias Scherwenikas, Jan Uplegger

Gesang: Selvi Rothe

Gitarre: Leon Hast


Die Asyl-Monologe - Fellekes Monolog

Donnerstag, 17. Juli 2014, ca. 21:30 Uhr

beim Floßkino

auf dem Floß “Wackelberry” (B-AT 492)

am Kanal im sogenannten Dreiländereck,

nächste postalische Adresse:

Reichenbergerstr. 92 in 10999 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba

Gitarre: Leon Hast


Die Asyl-Monologe

Sonntag, 6. Juli 2014, 19:00 Uhr

eingeladen vom Medinetz Gießen

Jokus (Ostanlage 25a) in Gießen

mit Elisabeth Pleß, Frank Musekamp,

Armin Hauser

Gitarre: Talib Vogl

Die Asyl-Monologe - Fellekes

Monolog

Dienstag, 1. Juli 2014, 12:15 Uhr

im Rahmen des Seminars "Sozialisation in

der Migration"

Evangelische Hochschule Berlin

Teltower Damm 118-122

14167 Berlin-Zehlendorf

mit Asad Schwarz-Msesilamba

Cello: Jonas Beckmann

Die Asyl-Monologe - Auszüge

Samstag, 28. Juni 2014, 16:00 Uhr und 18:00 Uhr

bei 48 Stunden Neukölln

im Café Fincan

Altenbrakerstr. 26 (Ecke Nogatstraße)

12051 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba und Meri Koivisto

Cello: Jonas Beckmann

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 18. Juni 2014, 17:00 Uhr

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung

Caroline-Michaelis-Str.1, 10115 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez, Meri Koivisto

Klavier: Michael Edwards

Gesang: Elisabeth Pleß

Die Asyl-Monologe - Alis Monolog

Samstag, 14. Juni 2014, 15:30 Uhr

im Rahmen des Seminars "Staat, Migration, Menschenrechte. Interdisziplinäre Perspektiven auf die EU-Flüchtlingspolitik anhand der Abschiebezentren in Italien, Spanien und Zypern" an der FU Berlin

mit Eray Egilmez

Schlagzeug: Jano Franke

Die Asyl-Monologe

Samstag, 14. Juni 2014, 16:00

im Volkshaus Dresden

eingeladen von der IG Metall Dresden

mit Grégoire Gros, Kolja Unger, Meri Koivisto

Cello: Jonas Beckmann

Die Asyl-Monologe

Freitag, 13. Juni 2014, 19:00 Uhr

Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein bei Berlin

Freienwalder Allee 8-10

16356 Werneuchen/Werftpfuh

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Kolja Unger, Meri Koivisto

Cello: Dave Sills

Die Asyl-Monologe

Freitag, 13. Juni 2014, 19:30 Uhr

eingeladen von dgb Jugend Walsrode

Jugend- und Kulturzentrum

Moorstrasse 89, Walsrode

im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Heide bleibt lila"

mit Katarina Gaub, Simon Zigah, Robert Levin

Gesang: Lara Trautmann

Die Asyl-Monologe - Alis Monolog

Donnerstag, 12. Juni 2014, 13 Uhr

im Rahmen des "Mobilen Wohnzimmers"

von Utopia e.V."

Uni Campus

mit Kolja Unger

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 11. Juni 2014, 19 Uhr

Schaulust am Güterbahnhof

mit Robert Levin, Simon Zigah, Sharon Rupa

Klavier: Nicolai Thein

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 11. Juni 2014, 19 Uhr

Beuth Hochschule für Technik, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin

Ingeborg-Meising-Saal (C16)

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Raschid D. Sidgi, Meri Koivisto

Saxophon: Robert Würz

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 4. Juni 2014

Bahnhof Langendreer, Bochum

mit Elisabeth Pleß, Sunga Weineck, Kolja Unger

Klavier: Matthias Bonrath

Die Asyl-Monologe - Fellekes Monolog

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:00 Uhr

bei "Roses for Refugees"

Berlin Oranienplatz

mit Asad Schwarz-Msesilamba

Saxophon: Robert Würz

Die Asyl-Monologe

Freitag, 23. Mai 2014, 20:00 Uhr

beim Integrationsfestival Osnabrück

GZ Ziegenbrink

mit Elisabeth Pleß, Kolja Unger, Dieter Weichbrodt

Cello: Frauke Spangenberg

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 22. Mai 2014, 19:30 Uhr

Zentrales Hörsaalgebäude mit Audimax

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

03046 Cottbus

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Meri Koivisto, Raschid D. Sidgi

Cello: David Sills

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:00 Uhr

Theater Bremen

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Vanida Karun, Simon Zigah

Geige: Henriette Freitag

Les Monologues de l'Asile

Sonntag, 18. Mai 2014, 20:15 Uhr

Cinema Odyssee

3, rue des Francs Bourgeois

67000 Strasbourg

mit Elisabeth Pleß, Marko Mayerl, Grégoire Gros

Gesang: Maeva Heitz

Die Asyl-Monologe - Auszug

Samstag, 17. Mai 2014, ab 17 Uhr

bei Veranstaltung "Asylrecht ist Menschenrecht! - Keine Stimme den Nazis!"

in Oranienburg (Am Bürgerzentrum)

mit Patrick Khatami


Die Asyl-Monologe - Auszug

Freitag, 16. Mai 2014, ab 17 Uhr

bei Veranstaltung "Asylrecht ist Menschenrecht! - Keine Stimme den Nazis!"

in Spremberg

mit Meri Koivisto

Die Asyl-Monologe

Freitag, 16. Mai 2014, 19 Uhr

Theater Döbeln

Theaterstr. 7

Döbeln

mit Matthias Scherwenikas, Julia Amme

Querflöte: Claudia Donath

Die Asyl-Monologe - Fellekes Monolog

Mittwoch, 14. Mai 2014, 14 Uhr

HU Berlin, Innenhof hinter dem Hauptgebäude, vor der Mensa auf der Wiese, Dorotheenstr. 24 oder Unter den Linden 6

mit Asad Schwarz-Msesilamba

Saxophon: Robert Würz

Die Asyl-Monologe

Samstag, 10. Mai 2014, 19:00 Uhr

Uni Magdeburg, Hörsaal 2, Gebäude 22, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez, Meri Koivisto

Cello: Jonas Beckmann

Die Asyl-Monologe - Fellekes Monolog

Freitag, 9. Mai 2014, 19:45 Uhr

Eisenhüttenstadt, Inselvorplatz (Auf der Insel, Nähe Schwimmhalle)

mit Kolja Unger

Bratsche: Katharina Lein

Die Asyl-Monologe

Freitag, 9. Mai 2014, 19:00 Uhr

bei Jahreshauptversammlung von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Oberlinschule Potsdam

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez, Meri Koivisto

Schlagzeug: Jano Franke

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:00 Uhr

Ateliertheater Erfurt

Marktstr. 6

eingeladen von der Amnesty International Hochschulgruppe Erfurt

mit Kolja Unger, Meri Koivisto, Raschid D. Sidgi

Geige: Dörte Heidecker

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 7. Mai 2014, 18:00 Uhr

Universität Bielefeld, Universitätsstraße 25, Hörsaal 3

mit Meri Koivisto, Dieter Weichbrodt, Bernhard Wessels

Saxophon: Thomas Schweitzer

Die Asyl-Monologe

Dienstag, 29. April 2014, 9:50 Uhr

Schulvorstellung

Beethoven Schule Berlin-Langwitz

mit Harald Geil, Kolja Unger, Meri Koivisto

Klavier: Michael Edwards

Die Asyl-Monologe

Montag, 14. April 2014, 19:30 Uhr

Internationales Jugendworkcamp Bergen-Belsen

Anne-Frank-Haus

Schulstraße 5

29313 Hambühren/Oldau

mit Robert Levin, Felix-Bastian Sprung, Dominique Aref

Violine: Henriette Freitag


Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 10. April 2014, 19 Uhr

eingeladen vom Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar

Jugend- und Kulturzentrum mon ami

Goetheplatz 11

Weimar

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Kolja Unger, Meri Koivisto

Violine: Polina Feldmann

Die Asyl-Monologe

Montag, 7. April 2014., 18.30 Uhr

Gesellschaftshaus Schönefeld (Ossietzkystraße 1) Leipzig, Großer Saal

eingeladen von Initiativkreis:Menschen.Würdig

mit Anna Stieblich, Harald Geil, Asad Schwarz-Msesilamba

Violine: Dörte Heidecker

Die Asyl-Monologe

Montag, 31. März 2014, 19:00 Uhr

Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung (SBE) an der Hochschule Neubrandenburg

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Meri Koivisto

Cello: Jonas Beckmann

Die Asyl-Monologe

Sonntag, 30. März 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Anika Lehmann

Gesang: Elisabeth Pleß

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jano Franke

Publikumsgespräch mit Sidiqi Maqboul, Welcome2europe & XENION, Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Samstag, 29. März 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Anika Lehmann

Gesang: Elisabeth Pleß

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jano Franke

Publikumsgespräch mit Asem Zubair, Refugee Strike Berlin & Inga Schulz, Rechtsanwältin

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 27. März 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Elisabeth Pleß

Klavier: Michael Edwards

Schlagzeug: Jano Franke

Publikumsgespräch mit Geraud Potago, afrique-europe-interact & Johanna Karpenstein, Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Mittwoch, 26. März 2014, 19:30 Uhr

Heimathafen Neukölln

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Elisabeth Pleß

Klavier: Michael Edwards

Publikumsgespräch mit Aktivistin vom Protestcamp Oranienplatz und Turgay Ulu, Freedom Not Frontex: March To Brussels

Tickets unter 030-56821333 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Asyl-Monologe

Montag, 24. März 2014, 19 Uhr

Projekttheater Dresden

Louisenstraße 47, 01099 Dresden

mit Anna Stieblich, Ulli Blöcher, Harald Geil

Musik: Andrea Hofmann

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 13. März 2014, 17:30 Uhr 

Werkstattschule in Rostock

mit Meri Koivisto, Eckhard Ischebeck, Caspar Weimann

Saxophone: Anne Roedszus

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 13. März 2014, 10:45 Uhr

Werkstattschule in Rostock

Schulaufführung

mit Meri Koivisto, Eckhard Ischebeck, Caspar Weimann

Saxophone: Anne Roedszus

Die Asyl-Monologe

Montag, 10. März 2014, 20 Uhr

Theater Aufbau Kreuzberg - TAK

Prinzenstraße 85 F

10969 Berlin

im AUFBAU HAUS

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Anika Lehmann 

Gesang: Elisabeth Pleß

Klavier: Michael Edwards

Die Asyl-Monologe

im Rahmen des 100-Grad-Festivals

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22 Uhr

Hebbel am Ufer 1, Berlin

Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba, Eray Egilmez und Elisabeth Pleß

Cello: Jonas Beckmann

Die Asyl-Monologe - Safiyes Monolog

Montag, 10.2.2014

Elisabeth-Schulen Berlin

anlässlich des Refugee Schulstreiks Berlin 

mit Meri Koivisto

Saxophon: Robert Würz

Die Asyl-Monologe

Donnerstag, 30.1.2014, 19:30 Uhr

Katholische Hochschule Münster

mit Makke Schneider, Simon Zigah, Elisabeth Pleß

Violine: Lilian Jung

Die Asyl-Monologe

Montag, 27.1.2014, 11:45 Uhr

Schulvorstellung

Tagore Schule Marzahn

mit Raschid D. Sidgi, Eray Egilmez, Anika Lehmann

Klavier: Michael Edwards

Die Asyl-Monologe

Sonntag, 26.1.2014, 16 Uhr

Alternatives Jugendzentrum e.V.

Seestraße 12

17033 Neubrandenburg (Broda)

mit Meri Koivisto, Harald Geil, Eray Egilmez

Saxophon: Robert Würz

Die Asyl-Monologe

Freitag, 24.1.2014, 11 Uhr

Max Ernst Gymnasium Brühl

Rodderweg 66, 50321 Brühl

im Rahmen eines Aktionstags gegen Rassismus und für Toleranz

mit Kolja Unger, Elisabeth Pleß, Frank Musekamp

Cello: Anne Krickeberg

Die Asyl-Monologe - Fellekes Monolog

17.1.2014, 17:15 Uhr

im Rahmen des Seminars "Staat, Migration, Menschenrechte. Interdisziplinäre Perspektiven auf die EU-Flüchtlingspolitik anhand der Abschiebezentren in Italien, Spanien und Zypern" an der FU Berlin

mit Asad Schwarz-Msesilamba

Cello: Jonas Beckmann

 

News

Darbietungen der Bühne Für Menschenrechte

(Details finden Sie unter "Termine")

05.04.2017 - Die NSU-Monologe

Jena

--------------------------

07.04.2017 - Die NSU-Monologe

Dresden

--------------------------

18.04.2017 - Die NSU-Monologe

Frankfurt am Main

--------------------------

27.04.2017 - Die Asyl-Monologe

Berlin

--------------------------

05.05.2017 - Die NSU-Monologe

Osnabrück

--------------------------

28.05.2017 - Die NSU-Monologe

Güstritz



facebook_button


    Unterstützung

    helle-panke-berlin

    stiftung do

    bmz2