Radio-Berichte

Interview auf Radio Eins über die Asyl-Monologe.

zum Beitrag

Voices

 

Ich war zuvor nach Donauwörth verteilt worden. Der Interviewer hat erst gesagt, ich muss alles nach äthiopischem Kalender erzählen.  Darauf hin erzähle ich alles im äthiopischen Kalender. Plötzlich unterbricht er mich und sagt, ich soll wieder alles im europäischen Kalender erzählen. - Sie wollen die Flüchtlinge bewusst nerven, damit du dein Ziel verfehlst.

Presse

Oft traurig und bedrückend, aber auch kämpferisch.

die tageszeitung, Berlin

Kontakt

 

Michael Ruf

email: info at buehne-fuer-menschenrechte.de

Impressum:

Der Herausgeber ist für den Inhalt allein verantwortlich.

 

News

defined('_JEXEC') or die('Restricted access'); ?>

Darbietungen der Bühne Für Menschenrechte

(Details finden Sie unter "Termine")


08.06.2017 - Die NSU-Monologe

Bremen

--------------------------

09.06.2017 - Die NSU-Monologe

Bremen

--------------------------

14.06.2017 - Die NSU-Monologe

Wien

--------------------------

16.06.2017 - Die NSU-Monologe

Gifhorn

--------------------------

19.06.2017 - Die NSU-Monologe

Berlin

--------------------------

23.06.2017 - Die NSU-Monologe

Dortmund

--------------------------

01.07.2017 - Die Asyl-Dialoge

Göttingen

--------------------------

03.07.2017 - Die Asyl-Monologe

Cottbus

facebook_button


    Unterstützung

    defined('_JEXEC') or die('Restricted access'); ?>

    helle-panke-berlin

    stiftung do

    bmz2