Presse-Stimmen

Eine beeindruckende Erfolgsgeschichte.
Politisches Theater, das für sein Anliegen sensibilisieren und agitieren will. Und dem das eindrucksvoll gelingt.
Still ist es in den Publikumsreihen, vollkommen still.

Die Zuhörer sitzen gebannt.

Die Darbietungen erschüttern und werfen bei den Zuhörern viele Fragen auf.

Wer sich noch nicht mit den Schicksalen von Flüchtlingen
auseinander gesetzt hat, der bekommt hier einen guten Einblick.
Eine neue und sehr engagierte Art dokumentarischen Theaters.

Michael Ruf möchte berühren, aber auch zum Handeln ermutigen.
Das gelingt ihm.

Eine beschämende Schlussfolgerung für das angeblich so perfekte und attraktive Europa und insbesondere für Deutschland.
Der Regisseur und Autor Michael Ruf hat ein Stück geschrieben, erarbeitet, die ‘Asyl-Monologe’ heißt es. Mit großem Erfolg tourt das durch die Welt.
Drei sehr berührende und erschütternde Geschichten über
Widerstand, Lebensmut und Hoffnung.

Radio-Berichte

Bayerischer Rundfunk B5 Interkulturelles Magazin
Funkhaus Europa
Deutsche Welle auf französisch

Radio-Interviews

RBB Radio Eins
NDR 90,3
Deutschlandradio Kultur
RBB Radio Eins Interview während des Karnevals der Kulturen
Radio Bienvenue Straßbourg auf französisch

 

Behind the Scenes-Film